Vor der Bauwoche

In drei Tagen beginnt die nächste Hackenower Bauwoche. Es passiert nicht oft, aber ausnahmsweise sind wir Dank der großartigen Hilfe von Freund:innen und Freiwilligen bei einigen Projekten bereits weiter als gedacht. Der für die Bauwoche angedachte Zaunbau ist bis auf das Tor bereits fertig und kann sich absolut sehen lassen.

Der Anfang vom Ente

Unsere zwei wunderschönen wie fidelen Laufenten (Namensvorschläge werden noch in den Kommentaren oder am Lagerfeuer entgegengenommen) sind seit letzter Woche unsere neuen Mitbewohnis und haben ihr schmuckes Domizil in Entenhausen bezogen. Nun arbeiten wir auf Hochdruck an der Lückenschließung im Gartenzaun, sodass sie sich so bald wie möglich auf knapp 1500 qm austoben können!

Aber keine Angst - für die Bauwoche haben wir noch ausreichend Betätigungsmöglichkeiten im Garten, im und am Haus sowie drumherum parat...

Sehr glücklich sind wir auch über die vielen Anmeldungen zur Bauwoche, die uns erreicht haben. Leider aber wird es nachts noch ziemlich frisch sein und die beheizbaren Schlafplätze im Haus sind für alle Tage so gut wie vergeben. Insofern ihr also kein eigenes Schneckenhaus mitbringt, im Zelt schlafen wollt oder euch noch nicht bei uns zum Schlafen angemeldet habt, freuen wir uns, wenn ihr für eine Tagestour vorbeischneit.

Wir laufen also schon warm - bei herrlichstem Sonnenschein lässt es sich draußen im Moment vortrefflich werkeln, sodass wir uns sehr aufs kommende Wochenende (tagsüber 10 bis 11 Grad, nachts wenn überhaupt nur noch leichter Frost) freuen. Und psst: am Montag kommt auch der RBB und filmt eine kleine Episode über uns...