Elfter August 2016

Mit Hilfe von Martin und André wurde heute eine große alte Mirabelle im Bermudadreieck beschnitten. Aus den Schnittresten haben wir dann in Richtung Sachsendorf eine Benjeshecke angelegt, welche ein marodes Zaunteil am Gemüsebeet ersetzt.

Nach zehn Jahren wurde die Grube mal wieder abgepumpt und auch der mittlerweile volle Haus- und Sperrmüllcontainer ist vom Gelände verschwunden.

Zum späten Mittag oder frühen Abend aßen wir als Gartenmenü panierten Riesenbovisten, sowie panierte Aubergine mit Bratäpfeln. Hmmmm!

Am Abend wurde dann noch der Versuch unternommen, den Mirabellenwein anzusetzen - wir sind gespannt, was daraus wird...